Wir vertreten die Interessen nichtkonfessioneller Privatschulen in freier Trägerschaft mit reformpädagogischer Ausrichtung, die das Öffentlichkeitsrecht besitzen oder anstreben. Wir kümmern uns um deren staatliche Förderung, betreiben Öffentlichkeitsarbeit und setzen uns für die langfristig verbindliche Finanzierung unserer Schulen ein.

Wir veranstalten und organisieren halbjährliche Treffen für unsere Mitglieder zum fachlichen PädagogInnenaustausch, informieren diese in regelmäßigen Newslettern über Aktuelles und stehen in Verbindung mit anderen Privatschulvertretungen.

Wir stehen für ein faires, gleichberechtigtes und ausgeglichen finanziertes Miteinander bzw. Nebeneinander von öffentlichen und privaten Schulen unterschiedlichster Pädagogik.

Im aktuellen Schuljahr 2021/22 vertritt der Förderverband Freier Schulen österreichweit 18 Schulen mit 912 Schülerinnen und Schülern als ordentliche Mitglieder, außerdem noch 6 außerordentliche Mitglieder (die sich aus ehemaligen SchulleiterInnen aus Freien Schulen, heuer neu gegründeten Schulen sowie sich aktuell im Schulgründungsprozess befindlichen Personen zusammensetzen).